Infos über unsere Feuerwehr sind auch als Nicht-Facebook-Benutzer unter www.facebook.com/FFKleinHarras abrufbar.

Einsatzstatus der
NÖ Feuerwehren Online

Nächste Termine

29. Juli: Kinderfeuerwehrtag in Klein-Harras

Der Kinderfeuerwehrtag der Großgemeinde findet diese Jahr in Klein-Harras statt!

29. Juli: Feuerlöscherüberprüfung 16-19 Uhr

Feuerlöscher gehören alle 2 Jahre überprüft. Bringen Sie Ihre Feuerlöscher zum FF Haus.

18./19. August: 10. Bezirkswasserdienstleistungsbewerb in Angern

Plakat

24.-27. August: 61. Landeswasserdienstleistungsbewerb in Angern

Website

Facebookseite

≡ ≡ ≡ ≡ ≡ ≡ ≡ ≡ ≡ ≡ ≡ ≡ ≡ ≡ ≡ ≡ ≡ ≡ ≡ ≡ ≡ ≡ ≡ ≡ ≡ ≡ ≡ ≡ ≡ ≡

Blutspendeaktion

[19.01.2017] Wir bedanken uns bei den 43 Spenderinnen und Spendern sowie beim Team der Blutbank Mistelbach-Gänserndorf. Neben einigen Erstspendern, konnte auch zu mehreren Jubiläen gratuliert werden!

Erprobung und Erprobungsspiel der Feuerwehrjugendgruppe

[14.01.2017] Es ist schon fast "Tradition", dass die erste Feuerwehrjugendstunde im neuen Jahr dazu genutzt wird, das erworbene Wissen der Jugendlichen zu überprüfen. Da wir seit September mit der Feuerwehrjugend Hohenruppersdorf zusammenarbeiten, haben insgesamt 10 Jugendliche ihre Erprobung bzw. Erprobungsspiel erfolgreich absolviert. Besonders stolz sind wir, dass ohne Ausnahme alle Mitglieder die Stationen fehlerfrei bestanden haben! Fotos hier klicken!

Zuwachs in der Feuerwehrjugendgruppe

Wir freuen uns, dass sich Dominik Dorfinger und Sarah Stadler entschlossen haben, bei unserer Feuerwehrjugend mitzutun!

Willst auch du dabeisein? Mach dir einen Eindruck bei einer Schnupperstunde!

Ausbildung

Vom 13. - 15.10.2016 fand in Gänserndorf der Atemschutzgeräteträgerlehrgang statt! Simon stellte sich dieser Ausbildung und konnten die Prüfung mit Bravour meistern!

Am 22. und 29.10.2016 fand in Leopoldsdorf das Modul Grundlagen Führen sowie das Abschlussmodul dazu statt. Bernhard P. und Roman F. absolvierten erfolgreich dieses Modul.

Katastrophenschutzübung im Bezirk Gänserndorf

Partnerschaften für die Sicherheit! Gemeinsame Übung für den Katastrophenfall! Unter diesem Motto fand die Katastrophenschutzübung am 15.10.2016 im Bezirk Gänserndorf statt! Von unserer Feuerwehr waren David und Verena im Bezirksführungsstab und Klaus als Übungsleiter sowie Patrick im Übungsgebiet eingesetzt!
Bericht und Fotos auf der Seite des BFKDO Gänserndorf.

Abschnittsübung Atemschutz + FMD in Ollersdorf

Am Samstag, den 24. September 2016 führten die Sachgebiete Atemschutz und Feuerwehrmedizinischer Dienst (FMD) die jährliche Übung in Ollersdorf durch.
Bericht und Fotos auf der Seite des AFKDO Gänserndorf.

Defibrilator beim Feuerwehrhaus

Die Verwendung eines Defi stellt ein wichtiges Hilfsmittel bei der Wiederbelebung dar. Seit Mitte 2016 ist ein Defi beim Eingang zum Feuerwehrhaus montiert, und somit jederzeit verwendbar. Unser Defi ist auch im Leitstellensystem von Notruf144 hinterlegt.

Brandeinsatz in Hohenruppersdorf

[10.09.2016] Kurz vor Ende der 1. Feuerwehrjugendstunde im Herbst, heulte bei uns, in Hohenruppersdorf und Martinsdorf die Sirene. Umgehend rückten wir mit Tank und MTF zum Einsatzort nach Hohenruppersdorf aus. Aus ungeklärter Ursache geriet eine Garage in Brand. Gemeinsam mit einem Atemschutztrupp aus Hohenruppersdorf, konnte unser Atemschutztrupp den Brand erfolgreich bekämpfen.
(Fotos FF Martinsdorf)

Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen

[08.09.2016] Ein aus Klein-Harras kommender PKW Lenker verlor am Ortsanfang von Kollnbrunn die Herrschaft über sein Fahrzeug und geriet ins Schleudern.
In weiterer Folge kollidiert das Fahrzeug mit dem Geländer der Brücke über den Weidenbach und kommt auf der gegenüberliegenden Bachböschung auf dem Dach liegend zum Stillstand!

Die beiden Fahrzeuginsassen wurden mittels hydraulischem Rettungssatz aus dem völlig zertrümmerten Fahrzeug befreit und den Rettungssanitätern übergeben!

Trotz intensiver Bemühungen des Notarztes und der Rettungssanitäter verstarb ein Fahrzeuginsasse leider noch an der Unfallstelle!
Text und Fotos FF Kollnbrunn
Eingesetzte Kräfte: Freiwillige Feuerwehr Kollnbrunn, Freiwillige Feuerwehr Bad Pirawarth, Freiwillige Feuerwehr Klein-Harras

Brandeinsatz in Bad Pirawarth

"Wohnhausbrand in Bad Pirawarth" lautete die Alarmierung am 8. Juli kurz vor 13 Uhr. Gemeinsam mit den Feuerwehren aus Bad Pirawarth, Kollnbrunn, Hohenruppersdorf und Groß-Schweinbarth wurden wir mittels Sirene und SMS alarmiert.
Bericht und Fotos auf der Seite der FF Groß-Schweinbarth.

2x Feuerwehrleistungsabzeichen in Silber

Die heurige Bewerbssaison fand beim Landesfeuerwehrleistungsbewerb in Zistersdorf ihren Höhepunkt. Bernhard und Simon konnten dort das Feuerwehrleistungsabzeichen in Silber erringen. Herzliche Gratulation auch an den Rest der Wettkampfgruppe zu den heurigen Leistungen.

Wettkampfgruppe erfolgreich

Unsere Wettkampfgruppe nahm heuer an den Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerben in Oberweiden, Eichhorn und Kollnbrunn teil. Ziel der Gruppe ist es heuer, gemeinsam mit 2 jungen Kameraden, das Feuerwehrleistungsabzeichen in Silber beim Landesfeuerwehrleistungsbewerb in Zistersdorf zu erreichen. Erfreulicherweise konnten bei den Bewerben in Eichhorn und Kollnbrunn jeweils im Bewerb Silber ohne Alterspunkte der 4. Platz und auch ein Pokal errungen werden. Perfekte Voraussetzungen also, um das Bewerbsziel für heuer zu erreichen!

T2: Person in Notlage

Am 4. April wurden wir um 10:51 Uhr, gemeinsam mit der FF Hohenruppersdorf, auf die L3031 (Verbindungsstraße Klein-Harras - Martinsdorf) alarmiert. Alarmierungsinfo: Person im Bach. Beim Eintreffen war bereits die Rettung und die FF Hohenruppersdorf vor Ort. Ein Mann stürzte beim Spazierengehen aus ungeklärter Ursache in den Bach und konnte nicht mehr selbst auf den Weg zurück. Die Kameraden der FF Hohenruppersdorf hatten den Mann bereits aus seiner misslichen Lage befreit und der Rettung übergeben. Somit konnten wir nach kurzer Zeit wieder einrücken.

Feuerwehrjugend erfolgreich

Am Sonntag, 3. April 2016 fand in Untersiebenbrunn der Wissenstest und das Wissenstestspiel statt.

Nach intensiver Vorbereitungs- und Lernzeit konnten auch die Mitglieder unserer Feuerwehrjugend folgende Abzeichen erreicht werden:

- Leonie: Wissenstestspiel- Verena: Wissentenstest Bronze
- Tamara: Wissenstest Silber
- Manuel: Wissenstest Gold

Die verschiedene Stufen können jeweils im Folgejahr in der Stufe erhöht werden. Feuerwehrjugendmitglieder zwischen 10 und 12 bestreiten das Wissenstestspiel, die älteren den Wissenstest.

Herzliche Gratulation zu den Leistungen, auch an das Betreuerteam Verena und Patrick.

Bilder und Bericht: BFKDO Gänserndorf

Schwerer Verkehrsunfall

Am 18. März wurden wir um 14.13 Uhr zu einem Verkehrsunfall zum Weißen Kreuz (L3031/L3029) alarmiert! Ein PKW kollidierte mit einem Traktor, der die Kreuzung überqueren wollte. Durch den Aufprall wurde der Traktorlenker aus dem Fahrzeug geschleudert, der Traktor kippte um und der PKW landete im angrenzenden Feld. Beide Lenker wurden unbestimmten Grades verletzt und durch die Rettung bzw. den Notarzthubschrauber Christophorus 9 ins KH Mistelbach bzw. AKH Wien gebracht. Wir sicherten die Unfallstelle ab, stellten den Brandschutz sicher und betreuten die verletzten Personen. Abschließend wurden die Unfallfahrzeuge geborgen und die Fahrbahn gereinigt!

Auf diesem Weg gute Besserung den beiden Lenkern & ein Dankeschön an die Teams vom Roten Kreuz, Christophorus 9 und der Polizei für die Unterstützung & Zusammenarbeit!

Wettkampfgruppe startet in die neue Saison

Am 14. Februar startete unsere Wettkampfgruppe in die neue Bewerbssaison. Erstes Ziel ist die Teilnahme am Kuppelcup in Kollbrunn und Auersthal. Natürlich stehen die Abschnittsbewerbe auch heuer wieder am Programm. Abchluss wird heuer der Landesfeuerwehrleistungsbewerb in Zistersdorf sein, wo, wenn alles nach Plan verläuft, unsere jungen Kameraden das Feuerwehrleistungsabzeichen in Silber "erkämpfen" sollten.

Mitgliederversammlung 2016

Die Mitgliederversammlung 2016 fand am 18. Jänner im Feuerwehrhaus statt. Kommandant Klaus Klöbel konnte neben zahlreichen Mitgliedern auch Bgm. Claudia Weber, Vize-Bgm. Ernest Chromy und Ortsvorsteher Christian Göschl begrüßen. Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurde auch die periodische Neuwahl des Feuerwehrkommandanten und -stellvertreter durchgeführt. Hierbei wurden Klaus Klöbel (Feuerwehrkommandant) und Gerald Haidinger (Feuerwehrkommandantstellvertreter) für die nächste Periode gewählt. Markus Klöbel wurde erneut zum Leiter des Verwaltungsdienstes bestellt. Weitere Positionen in der Freiwilligen Feuerwehr Klein-Harras unter diesem Link.

Erfolgreiche Wissensüberprüfung der Feuerwehrjugend

Am Samstag, 16.01.2016 fand in der Feuerwehr Klein-Harras die erste Erprobung für die 4 Mitglieder der Feuerwehrjugend statt. Dabei konnten sie, unter Aufsicht des Feuerwehrjugendbetreuers Sebastian Vock aus Bad Pirwarth, ihr umfangreiches Wissen über die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr unter Beweis stellen. Beinahe fehlerlos absolvierten die Jugendlichen einen theoretischen Test mit Fragen zur Organisation & Ausrüstung der Feuerwehr sowie einen praktischen Teil, bei welchem sie die Geräte für den Brandeinsatz bei verschlossenen Fahrzeugtüren zeigen und erklären mussten. Die Freude war sowohl bei den Feuerwehrjugendmitgliedern als auch bei den Feuerwehrjugendbetreuern groß, als der Kommandant VI Klaus Klöbel der jüngsten Teilnehmerin ihr Abzeichen und den älteren 3 Mitgliedern ihre ersten Aufschiebeschleifen verleihen konnte. Nach einer kurzen Verschnaufpause arbeitet die Feuerwehrjugend ab Februar an der Vorbereitung für den Wissenstest im April.

Rauchfangbrand

Am 10. Jänner wurden wir um 22:40 Uhr zu einem Kaminbrand auf der Hauptstraße alarmiert. Beim Eintreffen war der Dachboden stark verraucht. Mit schwerem Atemschutz wurde der Dachboden kontrolliert. Der Rauch drang durch die Reinigungsöffnung im Kamin aus. Zur Sicherheit wurde der Brandschutz aufgebaut und laufende Kontrolle des Kamins bis zum Eintreffen des Rauchfangkehrers durchgeführt. Nachdem der Großteil des Kamins ausgebrannt war, konnten wir um 01:40 Uhr wieder einrücken.

Erneuter Verkehrsunfall auf der Hauptstraße

Am 29.12.2015 wurden wir um 19.45 Uhr erneut zu einem Verkehrsunfall auf der Hauptstraße alarmiert. Ein PKW touchierte ein parkendes Fahrzeug. Verletzt wurde zum Glück niemand. Wir sicherten die Unfallstelle ab und reinigten die Fahrbahn von Fahrzeugteilen.

Verkehrsunfall auf der Hauptstraße

Am 20. Dezember 2015 wurden wir um 07:57 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Hauptstraße alarmiert. Ein PKW aus Bad Pirawarth kommend, war gegen eine parkenden PKW aufgefahren, wodurch dieser gegen eine Hausmauer geschleudert wurde. An beiden PKW entstand großer Sachschaden. Verletzt wurde zum Glück niemand. Wir sicherten die Unfallstelle ab und unterstützten eine Fachfirma bei der Fahrzeugbergung. Anschließend wurde die Fahrbahn von uns gereinigt.

Verkehrsunfall zwischen Klein-Harras und Bad Pirawarth

Am 28.11.2015 wurden wir um 09.10 Uhr zu einem Verkehrsunfall Richtung Bad Pirawarth alarmiert. Aus unbekannter Ursache kam ein PKW ins Schleudern, drehte sich auf der Fahrbahn und kam auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. Wir sicherten die Unfallstelle ab und reinigten die Straße von Erde und Fahrzeugteilen. Nach der Bergung des Fahrzeuges durch eine Fremdfirma konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Atemschutzgeräteträgerlehrgang

Von 8. - 10.10.2015 fand in Hohenau der Atemschutzgeräteträgerlehrgang statt! Bernhard und Angelo stellten sich dieser Ausbildung und konnten die Prüfung mit Bravour meistern!

Atemschutz- und Feuerwehrmedizinischer-Dienst-Übung

Am 3.10.2015 wurde durch das Abschnittsfeuerwehrkommando Gänserndorf die jährliche Atemschutzübung und Schulung des Feuerwehrmedizinischen Diensts (FMD) in Hohenruppersdorf durchgeführt. Alle Feuerwehren des Abschnitts nahmen an dieser Übung am Gelände der Mülldeponie teil. Die Feuerwehren trafen nach Zeitplan im Bereitstellungsraum ein und wurden von dort durch die Übungsleitung zum "Einsatz alarmiert"! Zunächst mussten bei einem Werkstättenbrand 2 Personen gesucht und gerettet, sowie die Brandbekämpfung durchgeführt werden. Anschließend wurde unter Atemschutz die CO Messung in einem Gebäudeteil unter Atemschutz durchgeführt. Bei der FMD Station wurden Erste-Hilfe-Maßnahmen wiederholt und aufgefrischt. Bilder und Bericht unter www.afkdo-gaenserndorf.at

Schadstoffviertelsübung

Am 26.9.2015 fand in Groß Schweinbarth die Schadstoffviertelsübung der Bezirke Gänserndorf, Mistelbach und Hollabrunn in der Rickl Mühle statt. Unsere Feuerwehr war beim "Einstiegsszenario" (Brand in der Trocknungsanlage) eingesetzt und unterstützte in weiterer Folge die Schadstoffzüge. Bericht und Fotos auf der Seite der FF Groß-Schweinbarth!

Landesfeuerwehrleistungsbewerb in Mank

Vom 3. - 5. Juli fand in Mank der Landesfeuerwehrleistungsbewerb statt. Unsere Gruppe nahm dabei beim Bewerb in Bronze und Silber teil. Beide Bewerbe wurden mit soliden Leistungen bestanden. Somit erhielt Bernhard Pecker das Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze! Weitere Infos und Ergebnisse der Wettkampfgruppe hier.

Bewerbssaison

Gestern fand in Strasshof der Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerbes unseres Abschnitts statt. Bei "durchwachsenem" Wetter waren wir mit 2 Gruppen in Bronze und Silber ohne Alterspunkten und in Bronze mit Alterstpunkten am Start. Die Ergebnisse können hier nachgelesen werden. Nächste Woche geht es dann abschießend noch zum Landesfeuerwehrleistungsbewerb nach Mank.

Abschluss Truppmann erfolgreich absolviert

Am 10. April fand in Leopoldsdorf das Modul Abschluss Truppmann statt. Dies ist die erste Prüfung im aktiven "Feuerwehrleben" und schließt die Grundausbildung ab. Bernhard und Angelo haben die Prüfung beide mit 100% bestanden! Gratulation dazu und für die weitere Feuerwehrzeit alles Gute!

Praxisausbildung für Abschluss Truppmann

Erstmals wurde im Bezirk ein Ausbildungstag für die Teilnehmer der Grundausbildung organisiert. Ziel dieses Tages ist es, den neuen Mitgliedern in verschiedenen Praxisstationen, die letzten Infos für Ihre Ausbildung zu geben. Neu war, dass aus den teilnehmenden Feuerwehren auch ein Ausbildner dabei war, der durch die Ausbildner des Bezirks unterstützt wurde. Von der FF Klein-Harras war Bernhard als Teilnehmer & Klaus als Ausbildner dabei.

Bericht und Bilder auf der Seite des BFKDO Gänserndorf.

Inspektionsübung des Abschnitts Gänserndorf

Bericht über die Inspektionsübung des Abschnittsfeuerwehrkommando Gänserndorf in Weikendorf, wo wir mit unserem TLFA dabeiwaren bzw. als Einsatzleiter bei einem Durchgang.

Übungsannahme: Mehrere vermisste Personen in der Werkstatt am Bauhof in Weikendorf. Diese mussten durch Atemschutztrupps so schnell wie möglich aus dem verrauchten Gebäude gerettet werden. Ebenso waren einige gefährliche Stoffe (Kanister, Gasflaschen) aus dem Gefahrenbereich (Werkstatt) herauszuschaffen. Die Brandausbreitung auf ein angrenzendes Gebäude musste verhindert werden.

Es waren insgesamt 260 Mitglieder bestehend aus den 25 Freiwilligen Feuerwehren des Abschnittes Gänserndorf an den 2 Übungstagen eingesetzt!

Wissenstest der Feuerwehrjugend in Schönfeld

Am 22. März fand in Schönfeld der Wissenstest der Feuerwehrjugend statt. Anika und Manuel haben heute den Wissenstest in Stufe Silber erfolgreich bestanden! Herzliche Gratulation dazu!

Bericht und Fotos auf der Seite des BFKDO Gänserndorf.

Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb und Abschnittsfeuerwehrtag des Abschnitts Gänserndorf 2017 in Klein-Harras

Am 19. Februar erhielten wir die Information des AFKDO Gänserndorf, dass wir Austragungsort für den Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb und den Abschnittsfeuerwehrtag 2017 sein werden. Diese Veranstaltung wurde zuletzt 1992 in Klein-Harras durchgeführt! Anlässlich des 125jährigen Bestehens, wird das 2017 ein schöner Festakt werden. Zunächst kämpfen am Samstagnachmittag die Feuerwehren des Bezirks Gänserndorf um den Sieg im Leistungsbewerb. Am Sonntag findet dann der Abschnittsfeuerwehrtag statt. Dort werden verdiente Feuerwehrkameraden und -innen für Ihre Leistungen geehrt!

Wir freuen uns schon heute auf dieses Wochenende.

123. Mitgliederversammlung am 5. Jänner 2015

Zur jährlichen Mitgliederversammlung im Feuerwehrhaus konnte Feuerwehrkommandant VI Klaus Klöbel Bgm. Claudia Weber, Ortsvorsteher Ernest Chromy, die Gemeinderäte Erhard Wötzl und Josef Zauninger begrüßen. Weiters wurden die Ehrendienstgrade sowie alle Kameradinnen und Kameraden begrüßt. Auf das Jahr 2014 wurde durch die Berichte der Sachbearbeiter, des Wettkampfgruppenleiters und Feuerwehrkommandanten zurückgeblickt. Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurden Martin Badstöber zum Sachbearbeiter Atemschutz und Herbert Sommer zum Fahrmeister ernannt!

Ausbildungsprüfung Löscheinsatz in Bronze erfolgreich bestanden

Nach mehrwöchiger Vorbereitung stellten sich am 25. Oktober 2014 zwei Gruppen der FF Klein-Harras dem Prüferteam unter der Leitung von ABI Peter Würrer!
Ziel dieser Ausbildungsprüfung ist es, das Wissen über das eigene Gerät, das erlernte Grundwissen sowie die Gruppe im Löscheinsatz zu festigen und unter Beweis zu stellen! Zunächst mussten alle Teilnehmer ein zugelostes Gerät bei verschlossenem Fahrzeug zeigen und die Funktion erklären. Den nächsten Prüfungsteil bildete die Wissensüberprüfung aus den Themen Schadstofflehre, Funk, Knoten und Erste Hilfe. Der praktische Prüfungsteil bestand aus einem Löschangriff mittels Hochdruckrohr unter Atemschutz.
Da alle Teile positiv erledigt wurden, konnte abschließend Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Georg Schicker an 16 Teilnehmer das Abzeichen in Bronze übergeben!

Atemschutz- und Feuerwehrmedizinischer Dienst übten aus dem Abschnitt Gänserndorf

Am Samstag, den 11. Oktober 2014, fand die jährliche Atemschutz- und Feuerwehrmedizinischer Dienst-Übung des Abschnitts Gänserndorf in Spannberg statt.

24 teilnehmende Trupps der Feuerwehren des Abschnitts Gänserndorf mussten an drei Übungsstationen ihre Ausbildung und Fähigkeiten unter Beweis stellen. Unter anderem musste eine vermisste Person aus einem verrauchten, brennenden Gewerbebetrieb gerettet werden. Außerdem war ein bewusstloser Fahrzeuglenker aus dem Gefahrenbereich eines mit gefährlichen Chemikalien beladenen Pritschenwagens herauszuholen, und bei der dritten Station galt es, eine verunfallte Person, mit Spineboard und Rettungsbühne, aus einem LKW zu retten.

Die Übungsbeobachter unter der Leitung von Brandrat Reinhard Schuller und Abschnittsbrandinspektor Peter Würrer zeigten sich mit den Leistungen der Trupps sehr zufrieden und stellten fest, dass sich die Qualität und Arbeit der Feuerwehren, durch konsequentes Üben und Weiterbilden, deutlich gesteigert hat.

BILDER auf der Seite des AFKDO Gänserndorf
Text & Bilder: AFKDO Gänserndorf

Neues MannschaftsTransportFahrzeug (MTF) eingetroffen

Nachdem unser LAST im Herbst aufgrund von Mängeln leider außer Dienst gestellt werden musste, wurde ein neues Fahrzeug für unsere Feuerwehr notwendig. Nachdem verschiedene Fahrzeuge bei anderen Feuerwehren besichtigt wurden, entschlossen wir uns schließlich für den Fiat Ducato L2H2! Der 9-Sitzer mit längerem Fahrgestell und Hochdach eignet sich optimal zum Mannschaftstransport bzw. für etwaige Versorgungsfahrten! Mit dem neuen Auto kann nun auch die Feuerwehrjugend sicher zu Übungen, Schulungen, Bewerben und Ausflügen fahren!

Gekauft wurde das Fahrzeug im Raiffeisen Lagerhaus Gänserndorf. Die Auf- bzw. Umbauarbeiten wurden von der Fa. Keller Karosserie-, Lack- und Fahrzeugtechnik in Rückersdorf geplant und umgesetzt!

Ein Dankeschön an alle, die an der Umsetzung des Fahrzeugkonzepts mitgewirkt haben!

FEUERWEHRAUSFLUG Klein-Harras

Der heurige Feuerwehrausflug führte uns zu Beginn nach Melk. Im Stiftsrestaurant gab es ein ausgiebiges Frühstück. Über die Kaiserstiege besichtigten wir die Museumsräume, den Marmorsaal, die Bibliothek und schließlich auch die hochbarocke Stiftskirche im Stift Melk. Bei strahlendem Sonnenschein konnte auch noch eine Spaziergang durch den Stiftspark gemacht werden. Nach dem Mittagessen im Altmannsdorferhof stand ein Besuch im Bauern- und Handwerksmuseum Pieringer auf dem Programm. Auf 2000m² können über 3500 Exponate besichtigt werden. Die Zeit verging wie im Flug, doch war die abschließende Jause beim Pferdehof Blamauer bereits vorbereitet. Ein interessanter und gemütlicher Ausflug, der im nächsten Jahr eine Fortsetzung finden wird!

Neuer Sachbearbeiter Nachrichtendienst

Mit heutigem Datum übernimmt Reinhard Falmbigl die Funktion des Sachbearbeiter Nachrichtendienst!

Grundausbildung

Am 13. September startete die Grundausbildung für unsere neuen KameradenInnen. Gemeinsam mit den neuen Mitgliedern der FF Hohenruppersdorf, Bad Pirawarth und Groß Schweinbarth wurden die Themen Leinen & Knoten, Löschgruppe, Verhalten im Einsatz und Befehle und Meldungen erarbeitet.

Einsatz: Personensuche in Matzen

Am 21. August 2014 wurden wir gemeinsam mit den Feuerwehren aus Matzen, Prottes und Groß-Schweinbarth zu einer Personensuche nach Matzen alarmiert! Eine 48jährige Frau wurde seit 2 Tagen vermisst! Bericht und Fotos hier.

Neuaufnahmen und Überstellung

Wir freuen uns über zwei Neuzugänge! Tanja und Angelo verstärken unsere Mannschaft! Zusätzlich kommt Bernhard von der Feuerwehrjugend in die Aktivmannschaft!

Feuerwehrfest 2014

Das Feuerwehrfest 2014 ist vorbei! Alle haben brav aufgegessen, somit war uns das Wetter gnädig! Wir bedanken uns bei allen BesucherInnen und UnterstützerInnen und freuen uns aufs nächste Jahr!

FLA Bronze und Silber beim Landesfeuerwehrleistungsbewerb!

Vergangenes Wochenende fand der Landesfeuerwehrleistungsbewerb 2014 in Retz statt! Auch unsere Wettkampfgruppe nahm daran teil! Verena und Georg konnten dabei das FLA in Silber erreichen! Herzliche Gratulation dazu! Weitere beeindruckende Bilder unter http://www.lflb2014.at/

02. Februar: Glatteiseinsatz

Über die Bezirksalarmzentrale Mistelbach wurden wir zu einer technischen Hilfeleistung auf die L15 zwischen Klein-Harras und Bad Pirawarth alarmiert. Aufgrund von Spiegeleis konnten mehrere Fahrzeuge den Berg in beide Richtungen nicht befahren bzw. blieben hängen. Gemeinsam mit der Polizei regelten wir den Verkehr, bis der Streudienst die Straße in beide Richtungen wieder befahrbar gemacht hatte. Zum Glück ging dieser Einsatz ohne jeglichen Schaden über die Bühne.

 

 

 

A L L E S   G U T E   F Ü R   2 0 1 4

 

28. September: Ausflug ins Waldviertel

Unser heuriger Feuerwehrausflug am 28. September führte uns ins Waldviertel. Bei unserer ersten Station in der Erlebniswelt Gallien (www.gallien.at) erwartete uns ein reichhaltiges Frühstücksbuffet. Danach hatten wir Zeit, die Teichanlagen und das Erholungsareal zu besichtigen. Gestärkt ging es zur Besichtigung der Bierbrauerei Schremser (www.schremser.at) mit anschließender mit Bierverkostung. Dabei hatten wir die Gelegenheit, das komplette Sortiment zu verkosten. Zu Fuß ging es danach zum Mittagessen ins Gasthaus Waldviertler Sepp (www.waldviertlersepp.at). Am Nachmittag stand eine Besichtigung der Zentrale der W.E.B. Windenergie (www.windenergie.at) in Pfaffenschlag am Programm. Das Interesse war groß, da in Klein-Harras aktuell 7 Windkrafträder errichtet werden. Wir hatten auch die Möglichkeit, das Maschinenhaus eines Windrads von innen kennenzulernen. Weiters gab konnten wir Elektroroller und ein Elektroauto testen. Zum Abschluss des Ausfluges kehrten wir beim Heurigen Staribacher (www.buschenschank-staribacher.com) in Höbersdorf/Sierndorf.

Ein Dankeschön an Franz und Lucia Grün für die Organisation, sowie an die WEB Windenergie für die Unterstützung des Ausfluges.

Wir freuen uns auf den nächsten gemeinsamen Ausflug im nächsten Jahr.

 

Fotos auf der öffentlichen Facebookseite!

 

Landes- und Bezirkswasserdienstbewerb in Marchegg

Heuer finden sowohl der Bezirks- als auch der Landeswasserdienstleistungsbewerb in Marchegg statt. Der heurige Wasserdienstleistungsbewerb des Bezirkes Gänserndorf (16./17. August) steht unter einem besonderen Vorzeichen. Er ist der Probegalopp für all jene, die diese Strecke noch nicht kennen. Es ist eine einmalige Gelegenheit hier zu trainieren, um sich mit den "Tücken" der March besonders vertraut zu machen. Eine Woche später (22. - 25. August) gibt es erstmalig in Marchegg die Möglichkeit, die Wasserdienstleistungsabzeichen zu erwerben.
Die Bewerber/innen und das Organisationskomitee freuen sich auf zahlreiche Teilnahme und Besuch!

 

 

16. Mai: Zwei neue Feuerwehrsanitäter

Bernhard Hofer und Lucia Grün besuchten das zweitägige Modul Feuerwehrsanitäter. Dabei wurden die Themen Hygiene im Feuerwehrdienst, Dehydration, Schock, Ausrüstung von Verbandskästen, Verbandlehre, Rettungsgeräte, Verbrennungen, Gefahrenerkennung bei Menschenrettung, Lagerungsarten von Erkrankten und Verletzten, Notfallcheck, Herz-Lungen-Wiederbelebung, Reanimationsübungen mit Defibrillator & praktische Übungen in Notfallsituationen behandelt.

 

 

 

 

13. Mai: Einsatzübung Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen

Am vergangenen Montag wurden um 19.05 Uhr die Freiwilligen Feuerwehren Klein-Harras, Bad Pirawarth und Hohenruppersdorf über Florian Mistelbach zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Ein PKW überschlug sich aus unbekannter Ursache und blieb seitlich im Straßengraben liegen. Am Unfallort eingetroffen stellte Einsatzleiter BI Gerald Haidinger fest, dass sich 3 Personen im PKW befanden. Zuerst wurde die Unfallstelle abgesichert und der Brandschutz aufgebaut. Gemeinsam mit den nachrückenden Feuerwehren konnte mit der Menschenrettung begonnen werden. Die Fahrerin wurde über die Fahrertür gerettet. Eine Person auf der Rückbank konnte über den Kofferraumdeckel befreit werden. Schwierig gestaltete sich die Rettung der 3. Person. Diese wurde durch die Windschutzscheibe geschleudert und steckt dort fest. Schließlich gelang es den Einsatzkräften aber auch diese Herausforderung zu lösen. Ein Dankeschön an dieser Stelle beim Team des Roten Kreuzes für die realistische Verletzungsdarstellung und Mithilfe als First Responder, sowie an die „Opfer“ und alle Kameradinnen und Kameraden die an der Übung teilgenommen haben. Abschließend noch ein Hinweis: Bei einer Übung mit Verletztendarstellern wird im Rotkreuzdienst das Schlagwort „San Real“ verwendet, sollte es zu einer echten Notsituation der Verletzten kommen!

 

 

 

Fotos auf der öffentlichen Facebookseite!

Infos über unsere Feuerwehr sind auch als Nicht-Facebook-Benutzer unter www.facebook.com/FFKleinHarras abrufbar.

 

 

05. Mai: Floriani

 

Traditionell wurde die Florianifeier in der Kirche abgehalten. Musikalisch umrahmt wurde die Feier durch den Musikverein Klein-Harras. Im Zuge der Messe wurden Patricia Grün und Philipp Flandorfer offiziell angelobt.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die uns bei der Florianisammlung wieder finanziell unterstützt haben. Durch Ihre Spenden können wir unsere notwendige Ausrüstung sicherstellen um so Ihren und unseren Schutz zu gewährleisten.

 

 

 

 

04. Mai: Grundlagen Führen

Als Einstieg in die Führungsschiene der Feuerwehr absolvierten Georg Falmbigl und Roman Kreminger an 2 Samstagen das Modul Grundlagen Führen und bestanden auch die Abschlußprüfung.

 

 

 

 

19. April: Abschluss Gruppenkommandant

Nach einer Woche Ausbildung in der Feuerwehrschule Tulln konnte Verena Freiler die Abschlussprüfung zum Gruppenkommandaten erfolgreich ablegen! Dazu wurde eine schriftliche und mündliche Wissensüberprüfung durchgeführt! Weiters musste ein Thema aus der Grundausbildung vorbereitet und vor den anderen Lehrgangsteilnehmern vorgetragen werden!

 

 

 

7. April: Wissenstestspiel Bronze Feuerwehrjugend bestanden

Die erste Möglichkeit das erlernte Wissen in der Feuerwehrjugend unter Beweis zu stellen, gab es anlässlich des Wissentestspiels in Strasshof. Um das Wissenstestspiel zu bestehen, muss das Mitglied der Feuerwehrjugend folgende Kenntnisse nachweisen: Geräte und Zeichen erkennen, Richtiges Verhalten im Brandfall, Notrufnummern, Warn- und Alarmsignale. Wir gratulieren Tamara Göschl und Manuel Hummel recht herzlich zum Erwerb dieses Abzeichens!

 

 

April: Ausbildungsmodule

Vom 3. - 5. April besuchte Klaus Klöbel das Modul FÜ30 - Führen mehrerer Feuerwehreinheiten in der Landesfeuerwehrschule in Tulln. Am 6. April absolvierten Gerald Haidinger und Andreas Stur den Funklehrgang. Nach langer Vorbereitung, gemeinsam mit dem UA7, konnten Patricia Grün und Philipp Flandorfer die Prüfung zum Truppmann meistern. Bernhard Hofer erlernte an 2 Tagen das notwendige Wissen für den Fahrmeister.

 

 

2. April: Neuwahl Feuerwehrkommandant-Stellvertreter

Die Neuwahl des Feuerwehrkommandant-Stellvertreter wurde unter der Leitung von Bgm. Claudia Weber durchgeführt! Neben zahlreichen Kameraden konnte auch OV Ernest Chromy, die GR Wötzl Erhard und Zauninger Josef sowie die Ehrendienstgrade EHBI Rudolf Eckelhart, EOBI Franz Grün, EVM Franz Staudigl sowie EOBM Manfred Ledl begrüsst werden. Gewählt wurde mit 39 von 40 Stimmen Gerald Haidinger, dem wir hiermit recht herzlich zur Funktion gratulieren.

 

26. März: Einsatzmaschinistenausbildung

Unter der Leitung von Fahrmeister Erwin Pecker wurde in 3 Theorieteilen das Wissen für den Einsatzmaschinisten vermittelt! Weiters wurde in 2 Praxisblöcken die Bedienung aller Geräte geübt sowie das Fahren der Feuerwehrfahrzeuge mithilfe eines Hindernisparkours beübt!

17 Kameraden nahmen an der Ausbildung teil und sind somit für den Einsatz bestens gerüstet!

 

 

 

23. März: Beförderung

Aufgrund der Funktion des Stellvertretenden Leiters des Verwaltungsdienstes im Bezirksfeuerwehrkommando Gänserndorf, und nach erfolgreicher Ausbildung dazu, wurde Klaus Klöbel zum Verwaltungsinspektor (VI) befördert!


16. März: Atemschutzausbildung unter einsatznahen Bedingungen

Die Feuerwehren Bad Pirawarth, Groß-Schweinbarth, Hohenruppersdorf, Klein-Harras und Kollnbrunn übten im Brandhaus der NÖ Landesfeuerwehrschule in Tulln den Atemschutzeinsatz unter einsatznahen Bedingungen. Es hatten 60 Mann die Möglichkeit, in jeweils 2 Durchgängen, einen Atemschutzinnenangriff zu absolvieren.

Das Brandhaus ist ein Übungsobjekt mit sechs gasbefeuerten Brandstellen auf zwei Etagen. Es entstehen Temperaturen bis zu 300° C, die nur mittels Einsatzbekleidung bewältigt werden können. Die Hitze und das realistische Einsatzszenario verlangten den Teilnehmern vollen Körpereinsatz ab.

Neben dem Vorgehen im Innenangriff wurde auch das Thema „Atemschutzsammelplatz“, welches im gesamten Bezirk Gänserndorf mit einem eigenem Konzept umgesetzt wird, in die Übung eingebunden.

Ein lehrreicher und interessanter Ausbildungstag der wünschen lässt, dass es bei Einsätzen nicht so „heiß“ hergeht!

 

Weitere Fotos

16./23. Februar: 16stündiger Erste Hilfe Kurs in Klein-Harras

 

Insgesamt 16 Personen von den Feuerwehren Bad Pirawarth, Kollnbrunn, Hohenruppersdorf und Klein-Harras sowie einige Leute aus der Ortsbevölkerung nahmen am 16stündigen Erste Hilfe Kurs im Feuerwehrhaus Klein-Harras teil.

An zwei Samstagen wurden die Themen Notfallscheck, stabile Seitenlage, Wiederbelebung, Wundversorgung, Helmabnahme & akute Notfälle mit Rudolf Jelinka vom Roten Kreuz durchgenommen. In den praktischen Einheiten wurde unter anderem die Rettung einer Person aus einem PKW beübt und die Übungspuppe Anne mehrmals erfolgreich, auch unter Zuhilfenahme des Defibrillators, wiederbelebt!

Hoffentlich muss das Erlernte nicht allzu oft angewendet werden, wenn es allerdings notwendig wird, sind die Teilnehmer bestens gerüstet!

 

2. Februar: Kohlenmonoxid erforderte Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr in Klein-Harras

 

Am 2.2.2013 wurde die FF Klein-Harras mittels Sirene und SMS-Alarm um 8.40 Uhr zu einem Gasaustritt in Klein-Harras alarmiert! Die Rettung, welche aufgrund von Übelkeit der Bewohner alarmiert wurde, stellte beim Betreten des Hauses mittels Warngerät einen erhöhten Kohlenmonoxid Wert fest und alarmierte die Feuerwehr!

 

Durch einen verlegten Kamin kam es zu einer Kohlenmonoxidausbreitung in die Wohnräume! Die beiden Bewohner konnten durch die Rettung ins Freie gebracht werden und wurden zur Beobachtung ins Landesklinikum nach Mistelbach eingeliefert!

 

Die Freiwillige Feuerwehr Klein-Harras öffnete unter schwerem Atemschutz zur Belüftung der Räume alle Fenster und kontrollierte den Keller sowie den Heizungsofen und den Rauchfang.

 

26. Jänner: Ball der FF Klein-Harras

Kommandant Klaus Klöbel konnte neben Besuchern des eigenen Ortes und Feuerwehr auch wieder KameradInnen der Feuerwehren Stillfried-Grub, Hohenruppersdorf, Bad Pirawarth & Gänserndorf begrüßen.

 

Von Seiten der Politik waren Ortsvorsteher Ernest Chromy, GR Josef Zauninger, GR Erhard Wötzl und GR Stefan Fitzek sowie Bgm. Hermann Gindl aus Hohenruppersdorf anwesend!

 

Für musikalische Unterhaltung sorgte auch heuer wieder die Band „Kärntner Urgestein Forever“.

Der Höhepunkt zu Mitternacht war die traditionelle Versteigerung von Geschenkskörben, Torten und wertvollen Sachpreisen statt.

 

Für die kulinarische Betreuung sorgte das Team des Gasthauses „Zum Schwarzen Adler“.

Wir möchten uns hiermit bei allen BesucherInnen sowie bei allen, die zum Gelingen des Balls beigetragen haben, recht herzlich bedanken und freuen uns auf ein Wiedersehn beim Feuerwehrball 2014!

 

 

24. Jänner 2013: Blutspendeaktion

Die diesjährige Blutspendeaktion wurde erstmals mit der Blutbank Mistelbach durchgeführt! Organisator SB Roman Kreminger konnte mit Dr. Fritz Bernhard 32 SpenderInnen begrüßen! Ein Dankeschön an alle SpenderInnen!

 

 

 

JAHRESRÜCKBLICK 2012 online


 

3. - 5. August 2012: Feuerwehrfest beim Feuerwehrhaus
Wir bedanken uns bei den zahlreichen Besuchern/innen, sowie bei ALLEN, die zum Gelingen unseres Festes beigetragen haben. Fotos gibts unter http://on.fb.me/S3bPie
Wer noch nicht FAN von Freiwillige Feuerwehr Klein-Harras ist, jetzt werden und aktuelle Infos bekommen!
Wir freuen uns bereits jetzt auf das Feuerwehrfest im nächsten Jahr!


Fotos

19. Juli: Unwettereinsatz

Nach einem Gewitter mit heftigen Sturmböhen musste die Freiwillige Feuerwehr Klein-Harras ausrücken um abgebrochene Äste der Lindenallee in der Dechant-Neidl-Gasse zu beseitigen. Es wurden auch Äste die noch in den Bäumen hingen entfernt sowie ein paar dürre Äste vorsorglich abgeschnitten. Durch den Sturm wurden bei einem Haus auf der Hauptstraße einige Dachziegel locker und vielen auf die Straße. Auch dies wurde kurzerhand durch zwei Kameraden unserer Feuerwehr provisorisch behoben und das Dach mit Reserveziegeln abgedichtet.


 

7. Juli: Ölspur im Ortsgebiet

Die Freiwillige Feuerwehr Klein-Harras wurde heute um 13.44 Uhr mittels Sirene & Blaulicht-SMS zur Beseitigung einer Ölspur alarmiert.


 

5. Juli: Verkehrsunfall L15 zwischen Klein-Harras und Hohenruppersdorf

Die Freiwillige Feuerwehr Klein-Harras wurde heute um 17.49 Uhr mittels Blaulicht-SMS zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person gemeinsam mit der FF Hohenruppersdorf und Bad Pirawarth alarmiert. Bis zum Eintreffen konnte sich die Person bereits selbst befreien. Für die Zeit der Kfz Bergung und Straßenreinigung wurde die L15 gesperrt!


 

1. Juli: Landesfeuerwehrleistungsbewerb Ternitz

Um das Wettkampfziel für heuer abzuschließen, machten wir uns auf den Weg nach Ternitz um beim Landesfeuerwehrleistungsbewerb in Bronze und Silber teilzunehmen. Der Tag begann bereits um 4.30 Uhr mit der Abfahrt zum Bewerb. Als eine der ersten Gruppen absolvierten wir den Wettkampf in den frühen Morgenstunden und konnten diese Bewerbe erfolgreich abschließen. Somit stand einer Überreichung der Leistungsabzeichen in Bronze und Silber an Lucia Grün, Michael Klöbl, David Ledl und Patrick Withalm nichts mehr im Weg. Herzliche Gratulation zu diesem Abzeichen, wofür, nach der Ausbildung zum Truppmann im heurigen 1. Halbjahr, viele Stunden investiert wurden.


Fotosammlung NÖN

23. Juni: Pokal zum Abschluß der Abschnittsbewerbe in Schönkirchen-Reyersdorf

Im heurigen Jahr formierte sich nach einigen Jahren wieder eine Wettkampfgruppe, mit dem Ziel das Feuerwehrleistungsabzeichen in Silber und Bronze zu erreichen. In zahlreichen Übungen wurde für viele das Thema Wettkampfgruppe von 0 begonnen, was jedoch aufgrund der Truppmannausbildung kein sonderliches Hindernis darstellte. So konnte man schließlich an Abschnittsbewerben in Raasdorf, Ringelsdorf und Schönkirchen-Reyersdorf teilnehmen.

Beim Bewerb in Schönkirchen-Reyersdorf traten sogar zwei Gruppen aus Klein-Harras an, wobei die Gruppe Klein-Harras I in Silber ohne Alterspunkte den 4. Platz und somit einen Pokal erreichen konnten. Die Freude darüber war riesig und der Pokal wurde anständig gefeiert.


 

23. April: Flurbrand

Im Anschluss an die Wettkampfübung stellten Kameraden gegen 20.10 Uhr einen Flurbrand fest. Sofort alarmierten wir die FF Martinsdorf und rückten selbst zur Brandbekämpfung aus. Der Brand konnte rasch gelöscht werden. Mit Unterstützung der FF Martinsdorf und Hohenruppersdorf wurde das Brandgut verteilt und Naschlöscharbeiten durchgeführt. Um 21.30 Uhr konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.


 

21. April: Atemschutzgeräteträgerlehrgang

Gratulation an die Kameraden OFM Roman Falmbigl und FM Martin Badstöber zum erfolgreich absolvierten Atemschutzgeräteträgerlehrgang.


 

14. April: Abschlußmodul Truppmann

Nach intensiver Grundausbildung bei 14 Ausbildungseinheiten legten Verena Freiler, Lucia Grün, Michael Klöbl und David Ledl erfolgreich die Prüfung beim Abschlußmodul Truppmann in Leopoldsdorf ab. Hierzu gratulieren wir recht herzlich und bedanken uns für die viele Zeit, die für diese Ausbildung investiert wurde!


Bildergalerie

31. März: Funklehrgang

Gratulation an Georg Falmbigl und Patrick Withalm zum bestandenen Funklehrgang!


 

 

19. März: Brandeinsatz Bad Pirawarth

Die Freiwillige Feuerwehr Klein-Harras wurde am 19. März um 21.01 Uhr mittels Sirene und SMS zu einem Brandeinsatz in Bad Pirawarth alarmiert. Bericht und Bilder auf der Seite der FF Groß Schweinbarth http://feuerwehr-gross-schweinbarth.at/Aktuelles.aspx


 

 

8. März: Feuerwehr spendet für Lebenshilfe

Die FF Klein-Harras verkürzt jedes Jahr am 24. Dezember den Kindern das Warten aufs Christkind und versorgt die Erwachsenen mit dem Friedenslicht sowie Glühwein und Punsch. Die Spendeneinnahmen an diesem Tag wurden heuer der Lebenshilfe Matzen übergeben. Ein kleiner Betrag für eine große & gute Sache.
http//www.noe.lebenshilfe.at

 

 

Jänner 2012

 

28. Jänner: Rekordbesuch beim Ball der FF Klein-Harras

Am 28. Jänner veranstaltete die FF Klein-Harras traditionell den Feuerwehrball im Gasthaus „Zum Schwarzen Adler“ in Hohenruppersdorf.

Neben Besuchern des eigenen Ortes und Feuerwehr fanden heuer zahlreiche Kameraden der Feuerwehren Matzen, Stillfried-Grub, Raggendorf, Hohenruppersdorf, Martinsdorf, Bad Pirawarth, Gänserndorf, Hochleiten, Lassee & Mistelbach den Weg zu unserem Ball und sorgten für einen Rekordbesuch von 210 Besuchern.

Im vollen Ballsaal konnte Kommandant OBI Klaus Klöbel Bgm. Claudia Weber, Ortsvorsteher Ernest Chromy, GR Josef Zauninger und GR Erhard Wötzl sowie von Seiten der Feuerwehren EOBI Franz Grün, EOBM Manfred Ledl, EVM Franz Staudigl (alle FF Klein-Harras), HBI Manfred Neubauer (Kommandant FF Matzen), FT Christian Hansy (Kommandant FF Raggendorf), OBI Josef Zillinger (Kommandant FF Hohenruppersdorf), OBI Johann Stipsitz (Kommandant FF Martinsdorf) und OBI Wolfgang Obetzhauser (Kommandant FF Stillfried-Grub) begrüßen.

Für musikalische Unterhaltung sorgte bis 4 Uhr früh die Band „Kärntner Urgestein Forever“.

Die erste musikalische Pause nutzte die Zumba-Tanzgruppe aus Poysdorf, um ihre Workout zu präsentieren. Zu Mitternacht hatte die Jugend Klein-Harras eine Mitternachtseinlage vorbereitet, bei der sich die Ballgäste bestens amüsierten. Im Anschluss daran fand die große Versteigerung von Geschenkskörben, Torten und wertvollen Sachpreisen statt. Für die kulinarische Betreuung sorgte das Team des Gasthauses „Zum Schwarzen Adler“.
Wir möchten uns hiermit bei allen Besuchern/innen sowie bei allen, die zum Gelingen des Balls beigetragen haben, recht herzlich bedanken und freuen uns auf ein Wiedersehn beim Feuerwehrball am 26. Jänner 2013!

 

 

 

Bildergalerie

 

14. Jänner: Blutspendeaktion

Die jährliche Blutspendeaktion wurde heuer am 14. Jänner im Blutspendebus des Roten Kreuzes beim Feuerwehrhaus Klein-Harras durchgeführt. Organsiert von HFM Roman Kreminger und unter der medizinischen Leitung von Herrn Dr. Hassan Bani Aghil konnten 38 Blutspenden entgegengenommen und 11 abgewiesen werden. Unter den Spender waren folgende Jubiläumsspender:

65 x Iser Johann
60 x Sommer Gerhard
50 x Semmler Johann
35 x Kautz Franz
30 x Koller Josef
25 x Esberger Markus
10 x Schusko Gerhard

Die FF Klein-Harras sowie das Rote Kreuz bedanken sich herzlich für die Spenden und gratulieren den Ausgezeichneten.

5. Jänner: Mitgliederversammlung

Die 120. Mitgliederversammlung wurde heuer am 5. Jänner im Feuerwehrhaus abgehalten. Begrüßt wurden Bgm Claudia Weber, OV Ernest Chromy, GR Josef Zauninger sowie alle anwesenden Kameraden. Einen ausführlichen Jahresrückblick gibt es hier zum download.

 

3. Jänner: Brandeinsatz in Bad Pirwarth

Um 13.57 Uhr wurden wir zu einem Brandeinsatz in Bad Pirawarth alarmiert. Tank Klein-Harras rückte mit 8 Mann um 14.00 Uhr aus. Brandursache war ein überhitzter Ofen. Wir stellten eine Atemschutztrupp der zu Nachlöscharbeiten eingesetzt wurde. Um 15.10 Uhr rückten wir wieder in Feuerwehrhaus ein.

Fotos und weitere Bericht www.ff-kollnbrunn.at

 

 

 

Dezember 2011

 

21. Dezember: Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person

Um 20.47 Uhr wurde die FF Klein-Harras zu einem Verkehrsunfall mit einer einklemmten Person zwischen Klein-Harras und Bad Pirawarth alarmiert. Am Einsatzort eingetroffen stellt Einsatzleiter OBI Klaus Klöbel fest, dass ein PKW auf nassglatter Fahrbahn bei einem Überholmanöver ins Schleudern kam, sich überschlug und im Straßengraben zum Stehen kam. Die Lenkerin erlitt eine Platzwunde am Kopf und war bewusstlos im Fahrzeug eingeschlossen. Unter Mithilfe der FF Bad Pirawarth und FF Hohenruppersdorf wurde die Menschenrettung mit hydraulischem Gerät durchgeführt und die verletzte Frau dem Notarztteam übergeben. Anschließend wurde die Kfz Bergung durch die FF Hohenruppersdorf sowie die Fahrbahnreinigung durch die FF Klein-Harras durchgeführt. Die LH 15 war für die Dauer des Einsatzes gesperrt.
Wir wünschen der Verunfallten auf diesem Wege gute Besserung und bedanken uns auch bei den alarmierenden Ersthelfern.

 

 

 

8. Dezember: Ausbildungsprüfung Technischer Einsatz in Bronze

Gemeinsam mit Kameraden/innen der FF Matzen und Raggendorf legten OBI Klaus Klöbel & SB Johannes Staudigl die Ausbildungsprüfung Technischer Einsatz in Bronze in Matzen ab. Dank intensiver Vorbereitungswochen konnten die Stationen Erste Hilfe und Gerätekunde sowie der technische Einsatz beinahe fehlerfrei durch das Prüferteam bewertet und abgenommen werden.

 

 

 

Oktober 2011

 

3. Oktober: Unterabschnittsübung in Klein-Harras

Übungsthema der Unterabschnittsübungen der Feuerwehren Klein-Harras, Matzen und Raggendorf war ein technischer Einsatz. Alarmiert wurden die Feuerwehren via Digitalfunk zu einem Verkehrunfall mit eingeklemmter Person. Am Einsatzort eingetroffen stellte der Einsatzleiter fest, dass ein Traktor mit einem PKW kollidierte. Die beiden Fahrzeuge verkeilten sich und der PKW kam im Straßengraben zum Stehen. Beide Lenker waren bewusstlos und der PKW Lenker ausserdem im Fahrzeug eingeklemmt. Die FF Klein-Harras übernahm den Brandschutz sowie die Absicherung der Unfallstelle. Durch die FF Matzen und Raggendorf wurde die Menschenrettung durchgeführt.
Ohne größere Schwierigkeiten konnten die Herausforderungen gelöst werden. Die Übungsnachbesprechung unter Beisein von AFKdt BR Reinhard Schuller und Kdt-Stv BI Josef Edelhauser (FF Hohenruppersdorf) fand im Feuerwehrhaus statt.

 

 

 

Bildergalerie oder Facebook.

 

Juli 2011

 

23. Juli: Kinderfeuerwehrtag

 

Am Samstag wurde der Kinderfeuerwehrtag von 36 Kindern im Alter zwischen 6 und 16 Jahren aus den Orten Klein-Harras, Matzen und Raggendorf besucht. Dieser wird jährlich abwechselnd in einem der drei Orte durchgeführt. Am Vormittag fand eine Videovorführung zum Thema „Handhabung von Handfeuerlöschern“ statt. Im Anschluss hatten die Kinder die Möglichkeit, selbst am Brandsimulator einen Feuerlöscher auszuprobieren. Die Erklärung der Feuerwehrautos fand in einem Zielspritzen mit dem Hochdruckrohr den Abschluss.

Beim Feuerwehrhindernislauf, Go-Kart Zeitfahren und Feuerwehrquiz am Nachmittag wurden die Gewinner in den drei Altersklassen ermittelt.

Die Siegerehrung wurde durch Kommandant OBI Klaus Klöbel und Bgm. Claudia Weber durchgeführt. Ebenfalls anwesend waren Ortsvorsteher Ernest Chromy, Unterabschnittskommandant HBI Manfred Neubauer sowie der Abschnittssachbearbeiter Feuerwehrjugend BM Andreas Ipsmiller. Ein Dankeschön für die Unterstützung an die Gemeinde Matzen-Raggendorf, Raiba Hohenruppersdorf, HD Brandschutz aus Groß-Schweinbarth, ARBÖ Gänserndorf, AUVA sowie allen Helfern.

 

 

 

22. Juli: Feuerlöscherüberprüfung

 

Dem Aufruf zur periodischen Überprüfung der Feuerlöscher, kamen am Freitag zahlreiche Leute nach. Insgesamt 55 Geräte konnten durch die Fa. HD Brandschutz mit einer neuen Prüfplakette versehen werden. Lediglich ein Gerät musste ausgeschieden werden.

 

Bildergalerie zum Kinderfeuerwehrtag hier klicken.

 

April 2011

 

23. April: Dachstuhlbrand in Klein-Harras

 

Die FF Klein-Harras wurde mittels Sirene um 11.19 Uhr zu einem Dachstuhlbrand alarmiert. Beim Eintreffen stellte Einsatzleiter BI Andreas Gindl-Neubauer fest, dass sich bereits der Großteil des am Dachboden gelagerten Strohs sowie der Dachstuhl in Brand befanden.

 

Aufgrund der starken Rauchentwicklung war die Brandbekämpfung nur mit schwerem Atemschutz möglich. Deshalb wurde die Alarmstufe erhöht und die Feuerwehren Bad Pirawarth, Hohenruppersdorf und Kollnbrunn nachalarmiert. Auch die FF Groß Schweinbarth wurde mit dem Atemluftanhänger alarmiert, die 64 Atemluftflaschen füllten.

Nach erfolgreicher Brandbekämpfung musste das Stroh händisch vom Dachboden gebracht werden um die verbleibenden Glutnester löschen zu können.

Weiters wurden Teile des einsturzgefährdeten Dachstuhls abgebaut.Als Brandursache wurde vom Brandursachenermittler der Polizei Funkenflug im Bereich des Rauchfangs festgestellt.

 

Insgesamt waren 72 Mann mit 8 Fahrzeugen im Einsatz. Für die FF Klein-Harras war der Einsatz um 16.15 Uhr beendet.


 

Weitere Bilder zur Verfügung gestellt
durch
die FF Kollnbrunn hier.

 

Jänner 2011

 

22. Jänner: Die Freiwillige Feuerwehr zum Feuerwehrball ins Gasthaus „Schwarzer Adler" nach Hohenruppersdorf.

Zu Beginn konnte Kommandant OBI Klaus Klöbel LAbg. Karin Renner, Bgm. Markus Weiss, Ortsvorsteher EVM Franz Staudigl, Unterabschnittskommandant HBI Manfred Neubauer, EOBI Franz Grün begrüßen. Neben zahlreichen Männern der eigenen Feuerwehr besuchten auch Kameraden der Feuerwehren Stillfried, Hohenruppersdorf, Obersdorf, Bad Pirawarth und Matzen unseren Ball. Die knapp 120 Gäste wurden von der Musikgruppe „Die Schloßkogler" bestens unterhalten, sowie vom Team des Schwarzen Adler kulinarisch hervorragend betreut. Beim Schätzspiel konnten durch Erraten des Durchschnittsalters der Kameraden der Feuerwehr Klein-Harras einige Gutscheine gewonnen werden. Auch die Versteigerung etlicher Preise zu Mitternacht war ein toller Erfolg.

Die Freiwillige Feuerwehr bedankt sich bei den Besuchern sowie Unterstützern des Balls und freut sich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

 

 

Klicken um zu vergrößern.

 

15. Jänner: Blutspendeaktion in Klein-Harras. Die jährliche Blutspendeaktion wurde heuer am 15. Jänner im Blutspendebus des Roten Kreuzes beim Feuerwehrhaus Klein-Harras durchgeführt. Organsiert von HFM Roman Kreminger und unter der medizinischen Leitung von Herrn Dr. Cornea Stefan konnten 57 Blutspenden entgegengenommen werden.
Unter den Spender waren sowohl einige Erstspendern (Zimmer Sabrina, Weber Teresa, Romstorfer Ludwig, Marschler Daniela) sowie folgende Jubiläumsspender:
45 x Koch Maria
35 x Holzapfel Reinhard
30 x Zimmer Doris
20 x Weitgasser Hermine
15 x Frühwirth Thomas
15 x Klöbl Reinhard
15 x Falmbigl Reinhard
5 x Feigl Doris

 

Die FF Klein-Harras sowie das Rote Kreuz bedanken sich herzlich für die Spenden und gratulieren den Ausgezeichneten.


 

 

7. Jänner: Bei der heurigen Mitgliederversammlung waren 42 Kameraden anwesend. Unter dem Vorsitz von Bgm. Markus Weiss wurde die Neuwahl des Kommandant und Kommandant-Stellvertreter durchgeführt.

 

Zum Kommandant wurde Klaus Klöbel und zum Kommandant-Stellvertreter Andreas Gindl-Neubauer gewählt. Zum Leiter des Verwaltungsdienstes wurde Markus Klöbel ernannt.

 

Als Dank und Anerkennung für die jahrelange Tätigkeit für die FF Klein-Harras, erhielt der bisherige Kommandant Franz Grün den Dienstgrad Ehrenoberbrandinspektor und Manfred Ledl den Dienstgrad Ehrenoberbrandmeister.

 

Bild: Ortsvorsteher EVM Franz Staudigl, EOBI Franz Grün, OBI Klaus Klöbel, BI Andreas Gindl-Neubauer, Bgm. Markus Weiss

Klicken um zu vergrößern.
Bild klicken um zu vergrößern.

 

Dezember 2010

 

6. Dezember: Auch heuer besucht der Nikolaus wieder die Kinder in Kleinharras. Ab 17 Uhr wird für Getränke und Essen beim Feuerwehrhaus gesorgt sein. Um ca 18 Uhr kommt der Nikolaus und bringt den Kindern kleine Geschenke mit.

 

November 2010


20. November: ATEMSCHUTZAUSBILDUNG unter realistischen Bedingungen

 

Am 20. November hatten die Freiwilligen Feuerwehr Matzen und Klein-Harras die Möglichkeit, im Brandhaus in der Feuerwehrschule Tulln ihre Atemschutzausbildung unter realen Bedingungen zu festigen. Im heurigen Jahr war alles Rund um den Atemschutz Thema zahlreicher Übungen und Schulungen.

 

Im Brandhaus können 5 Szenarien eines Haus- bzw. Zimmerbrands auf 3 Ebenen simuliert werden. Die mit Gas befeuerte Anlage fordert bei bis zu 400° die Einsatzkräfte trotz ihrer Schutzausrüstung. Um jedoch die Einsatzkräfte nicht zu gefährden wird das Brandhaus ständig mittels Gas- und Temperatursensoren überwacht. Zusätzlich verfügt das Brandhaus über Notaus-Schalter, die innerhalb weniger Sekunden die Gaszufuhr stoppt und alle Räume entlüftet.

 

Die 20 Feuerwehrmitglieder absolvierten insgesamt 10 Durchgänge zu je ca. 15min. Jeweils ein Beobachter der eigenen Feuerwehr überwachte den Trupp im Innenangriff und gab im Anschluss noch einige kleine Tipps.

 

Bei einem gemeinsamen Löschangriff mit 2 Atemschutztrupps wurden alle Feuerstellen gleichzeitig gezündet und der Innenangriff auch über eine Leiter geübt.

 

Der Übungsverlauf hat Ausbildungsleitern VM Widhalm Klemens und V Klaus Klöbel gezeigt, dass die Ausbildung gegriffen hat und die die Kameraden/innen auch im heißen Einsatz bestehen zu können.

 

Zum Abschluss gab es noch eine Nachbesprechung, in der die  Beobachter und Ausbildner die wichtigsten Punkte mit der gesamten Mannschaft besprachen.

 

FREIWILLGE FEUERWEHR – UNSERE FREIZEIT FÜR IHRE SICHERHEIT

 

www.feuerwehr-matzen.at

 

 



August 2010


20. - 22. August: F E U E R W E H R F E S T
Die FF Kleinharras freute sich über zahlreichen Besuch an den drei Festtagen.

Programm:

Freitag: ab 19 Uhr Schlagerabend und Grillparty

Samstag: ab 19 Uhr Dämmerschoppen mit den Weinbergmusikanten

Sonntag: ab 10 Uhr Frühschoppen mit dem MV Kleinharras, 14 Uhr Oldtimer-Traktortreffen, 17 Uhr Bausteinverlosung

Sauschätzen an allen 3 Tagen.

 

 

 

Jänner 2010


16. Jänner: An der diesjährigen Blutspendeaktion nahmen 48 Spender unter der ärztlichen Leitung von Hr. Dr. Cornea teil. 2 Personen mussten aus gesundheitlichen Gründen leider abgewiesen werden.

Im Zuge der Blutspendeaktion konnten auch folgende Ehrungen vorgenommen werden:

Haidinger Paul   90 mal
Binder Walter   65 mal
Neustifter Karl   60 mal
Semmler Marianne   40 mal
Ninaus Ernst   35 mal
Wiesinger Gerald   25 mal
Kruder Thomas   20 mal
Hofer Bernhard   15 mal
Mayer Gerald   10 mal
Schmitzer Josef   10 mal
Freiler Verena zur ersten Blutspende.    

Zu diesen möchten wir auch im Namen des Roten Kreuzes gratulieren und uns gleichzeitig für die Spendenbereitschaft bedanken.

5. Jänner: Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung wurde OBM Manfred Ledl zum Kommandant Stellvertreter gewählt und somit zum BI befördert.

 

 

 

August 2009

 

7. - 9. August: Das Feuerwehrfest war dank der zahlreichen Besucher und des guten Wetters wieder ein toller Erfolg.
Die Freiwillige Feuerwehr bedankt sich hiermit für die zahlreichen Mithelfer und Untersützer.

 

April 2009

 

6./7. April: Als Abschluß der Grundausbildung absolvierten Martin Badstöber, Georg Falmbigl und Patrick Withalm den Truppführerlehrgang in Hohenau. An den beiden Kurstagen wurde das Wissen aus der Grundausbildung gestärkt.

 

Wir gratulieren hiermit zur bestanden Prüfung auch den Kameraden aus Matzen und wünschen alles Gute für die weitere Laufbahn in der Feuerwehr.

 


Weitere Bilder hier

Jänner - April 2009

 

Gemeinsame Grundausbildung

Die Feuerwehren Matzen und Kleinharras führten die Grundausbildung der Probefeuerwehrmänner gemeinsam durch. In wöchtenlich abgehaltenen Lehreinheiten wurden alle Themen der Feuerwehrgrundausbildung erarbeitet und in der Praxis geübt. Die Ausbildungsleiter VM Widhalm Klemens (FF Matzen) und V Klaus Klöbel (FF Kleinharras) wurden dabei durch die jeweiligen Fachchargen unterstützt.

 

Die FF Kleinharras möchte sich hiermit für die gute Zusammenarbeit und für die Zurverfügungstellung von Ausbildungsraum und Materialien bedanken.

 

Klicken für großes Bild

Weitere Bilder hier

Jänner 2009

 

17. Jänner: An der diesjährigen Blutspendeaktion nahmen 43 Spender unter der ärztlichen Leitung von Hr. Dr. Sams teil. 4 Personen mussten aus gesundheitlichen Gründen leider abgewiesen werden.

Im Zuge der Blutspendeaktion konnten auch folgende Ehrungen vorgenommen werden:

Zimmer Rudolf, Matzen   65 mal
Iser Johann   55 mal
Kautz Franz, Hohenruppersdorf   30 mal
Klöbl Michaela, Kleinharras   20 mal
Ledl Manfred, Kleinharras   15 mal
Klöbel Markus, Kleinharras   10 mal
Tatzer Christoph, Kleinharras   5 mal

Zu diesen möchten wir auch im Namen des Roten Kreuzes gratulieren und uns gleichzeitig für die Spendenbereitschaft bedanken.

September 2008

 

6. September: Um 17.12 Uhr wurde unserer Feuerwehr mittels Sirene über die BWAZ Mistelbach alarmiert.

 

"Einsatz für die FF Kleinharras; Flurbrand in er Nähe des Sportplatzes."

Mit dem TLFA1000 am Einsatzort eingetroffen wurde sofort mit der Brandbekämpfung mittels Hochdruck begonnen und konnte auch rasch gelöscht werden.

Nach 30minütigem Einsatz rückten beide Fahrzeuge wieder ins Feuerwehrhaus ein.

 

 

August 2008

 

23. August: Feuerwehrausflug
Organisiert von unserem Reservisten-Kameraden LM Johann Eckelhart fand nach langem heuer wieder ein Feuerwehrausflug statt. Den Beginn des Ausfluges machte ein Besuch im Feuerwehrmuseum in Gars am Kamp. Zu Mittag wurde in "Gallien" ein Zwischenstopp eingelegt. Am Nachmittag wurde die Amethystwelt in Maisau besucht. Den Abschluß des Aufluges bildete ein Heurigenbesuch in Hagenbrunn.

Ein Dankeschön an die 50 Mitreisenden und an den Organisator LM Johann Eckelhart.

 

 

 

Juli 2008

 

19.

Juli: Kinderfeuerwehrtag

In der Zeit von 10 bis 16 Uhr veranstaltete die Feuerwehren Kleinharras den diesjährigen Kinderfeuerwehrtag.

Erstmals waren heuer auch die Kinder aus Matzen und Raggendorf mit dabei. Die Kinder wurden von den örtlichen Feuerwehren mit den Feuerwehrautos nach Kleinharras gebracht.

Den ganzen Tag über wurde den Kindern einiges über das Feuerwehrwesen und die Feuerwehrautos erzählt. Ihr Wissen und Geschick konnten sie bei einem Wissentest, einem Hindernis- und GoKartlauf unter beweis stellen.

 

Zum Abschluß erhielten die 46 Kinder (19 Matzen, 9 Raggendorf, 18 Kleinharras) Pokale, Urkunden und kleine Geschenke überreicht.

Ein Dankeschön an alle Mitwirkenden FF Kameraden der eigenen und fremden Feuerwehren, sowie allen Unterstützern der Veranstaltung.

 

 

 

05. Juli: Hochzeit

 

In der Pfarrkirche in Kleinharras gaben einander Roswitha Degen und OFM Gerald Haidinger das JA-Wort.
Einige Feuerwehrkameraden empfingen das Brautpaar nach der Messe und bildeten einen Schlauch-Spalier. Kommandant-Stv FT-B Franz Herbert Staudigl und V Klaus Klöbel gratuliertem dem Brautpaar und überreichten ein kleines Geschenk.

Im Namen der ganzen Feuerwehr möchten wir hiermit dem Brautpaar nochmals alles Gute für den weiteren Lebensweg

 

 

 

Juni 2008

 

07. Juni: Um 19.33 Uhr wurde unsere Feuerwehr mittels Sirene und SMS wie folgt alarmiert: "Hier Florian Mistelbach um 19.33 Uhr. Technischer Einsatz für die Feuerwehr Kleinharras. Fahrzeugbergung zwischen Hohenruppersdorf und Groß Schweinbarth - Abzweigung Kleinharras. Ende"
Ein aus Richtung Kleinharras kommender PKW Lenker übersah einen aus Groß Schweinbarth kommenden PKW. Die Beiden stießen trotz Vollbremung zusammen. Beide Lenker kamen mit leichten Verletzungen davon und wurden vom Roten Kreuz ins Krankenhaus Mistelbach abtransportiert. Unsere Wehr übernahm die Verkehrregelung, Strassenreinigung sowie den Abtransport der beiden Unfallfahrzeuge.
Anwesend: FF Kleinharras, Polizeiinspektion Bad Pirawarth und Matzen, Rotes Kreuz, Straßenmeisterei Wolkersdorf, Fa. Steiner

 

Bilder von der Polizeiinspektion Bad Pirawarth zur Verfügung gestellt.

 

04. Juni: Aufgrund eines Gewitters kam es auf der Hauptstrasse zu Verschmutzungen der Fahrbahn. Dies wurde durch unsere Feuerwehr beseitigt. Weiters mussten zwei steckengebliebene Fahrzeuge aus einem Feldweg gezogen werden.

 

 

F E U E R W E H R F E S T    2 0 0 8

31. Mai & 1. Juni beim Feuerwehrhaus

Samstag:
Dämmerschoppen mit den Weinbergmusikanten ab 19 Uhr

 

Sonntag: 09.45 Uhr FeldmesseAnschließend Frühschoppen mit dem MV KleinharrasNachmittag Traktor-Oldtimertreffen

Musikalische Nachmittagsumrahmung durch MV Raggendorf; Große Verlosung

     

 

 

Mai 2008

 

04. Mai: Florianimesse in der Kirche; anschließend Florianisammlung

 

 

Jänner 2008

 

12. Jänner: Blutspendeaktion beim Feuerwehrhaus

05. Jänner: Mitgliederversammlung im Feuerwehrhaus

 

 

Oktober 2007

 

13. Oktober: Unter Aufsicht des Bewerterteams Gänserndorf geleitet von HBI Peter Würrer, konnten 11 Mann das Leistungsabzeichen Löscheinsatz in Bronze erreichen! Neben einigen Zuschauner aus der Bevölkerung war auch Abschnittskommandant BR Helmut Klement anwesend!

Allen Teilnehmer auf diesem Weg nochmals alles Gute und Danke für die viele Freizeit, die für Übungen und Ausbildung aufgewendet wurde

Juli 2007

 

27. Juli: Um 13.23 Uhr wurde die Feuerwehr mittels Sirene und SMS zu einem Einsatz alarmiert! Aus Bad Pirwarth kommend, geriet ~ 300m vor der Ortseinfahrt die Papier/Karton Ladung auf einem LKW Anhänger in Brand! Ladung konnte nach ~20 min erfolgreich gelöscht werden.

 

21. Juli: Kinderfeuerwehrtag beim Feuerwehrhaus. Bericht und Fotos folgen

 

 

Juni 2007

 

22. Juni: Feuerlöscherüberprüfung bei Feuerwehrhaus. Kosten: € 9,00 pro Löscher. 17 - 20 Uhr

 

 

2. - 3. Juni: Das Feuerwehrfest 2007 wurde im Garten des Gemeindezentrums durchgeführt! Über beide Tage meinte es der Wettergott leider nicht besonders gut mit uns! Trotzdem kamen an beiden Tagen viele Leute und erfreuten sich an unserem Speisen und Getränken! Umrahmt wurde das Fest durch die Weinbergmusikanten am Samstag und durch die Musikvereine aus Martinsdorf, Raggendorf und Kleinharras am Sonntag.

 

Wir möchten uns hiermit bei allen Besuchern/innen, sowie bei allen die das Fest mit Spenden und Mehlspeisen unterstützt haben bedanken!

 

 

Mai 2007

 

13. Mai: Beseitigen eines umgestürtzen Baums auf der L15 zwischen Bad Pirawarth und Kleinharras

 

05. Mai: Florianimesse in der Kirche begleitet vom MV Kleinharras

 


 

Jänner 2007

 

24. Jänner: Kfz-Unfall zwischen Kleinharras Bad Pirawarth

13. Jänner: Blutspendeaktion beim Feuerwehrhaus

08. Jänner: Kfz-Bergung

05. Jänner: Mitgliederversammlung im Feuerwehrhaus

 

 


November
2006

 

18. November: Brandeinsatz in Martinsdorf

23. November: Funk Unterabschnittsübung Raggendorf

21. November: San Übung

11. November: Brandeinsatz in Kleinharras

 

 

Oktober 2006

 

 

25. Oktober: Atemschutz Unterabschnittsübung in Kleinharras

 

 

April 2006

 

24. April: Unterabschnittsübung in Matzen

 

03. April: Unsere Feuerwehr rückt wieder mit jeweils 6 Mann um 07.00 Uhr bzw. 17.00 Uhr zum Hochwassereinsatz nach Dürnkrut mit LAST Kleinharras aus!

 

 

März 2006

 

 

30. März: Unsere Feuerwehr rückt jeweils mit 6 Mann um 17.30 Uhr bzw. 23.30 Uhr zum Hochwassereinsatz nach Angern mit LAST Kleinharras aus!

 

 

Jänner 2006

 

 

27. Jänner: Der diesjährige Feuerwehrball fand erstmals im Gasthof Novakovic in Bad Pirawarth statt! Für die musikalische Umrahmung sorgte diesmal die Musikgruppe "Fortissimo"!

Kdt Franz Grün konnte neben zahlreichen Kameraden der eigenen Wehr auch Kameraden der Feuerwehren Matzen, Kollnbrunn, Gaweinstal und Stillfried begrüssen!

Auch vertreten war die Politik und angeführt von Frau Vizebürgermeister Corinna Haslwanter!

Die Freiwillige Feuerwehr bedankt sich für die zahlreichen Sach- und Geldspenden, sowie bei allen Ballbesuchern.

 

 

 

 

14. Jänner: An der diesjährigen Blutspendeaktion nahmen 55 Spender teil. 8 Personen mussten aus gesundheitlichen Gründen leider abgewiesen werden.

Im Zuge der Blutspendeaktion konnten auch folgende Ehrungen vorgenommen werden:

Kellner Josef, Hohenruppersdorf   70 mal
Eckelhart Anna, Kleinharras   45 mal
Bogner Rudolf, Hohenruppersdorf   30 mal
Stur Franz, Hohenruppersdorf   25 mal
Schmitzer Johann, Kleinharras   25 mal
Pfeiffer Herbert, Hohenruppersdorf   15 mal 
Vock Jutta, Kleinharras   15 mal
Staudigl Anna, Kleinharras   15 mal
Klöbl Reinhard, Kleinharras   10 mal
Klöbel Markus, Kleinharras     5 mal
Esberger Birgit, Hohenruppersdorf     5 mal

Zu diesen möchten wir auch im Namen des Roten Kreuzes gratulieren und uns gleichzeitig für die Spendenbereitschaft bedanken.

 

05. Jänner: Bei der Mitgliederversammlung wurden auch Neuwahlen abgehalten! Hierbei wurde OBI Franz Grün zum Kommandaten und BI Ing. Franz Herbert Staudigl zum Kommandant-Stellvertreter wiedergewählt. V Klaus Klöbel wurde mit der Leitung des Verwaltungsdienstes beauftragt!

 

   

Juli 2005

 

 

 

3. Juli: Im Rahmen des 55. Bewerb um das NÖ Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze und Silber konnten

FM Ninaus Ernst
FM Falmbigl Roman
FM Gindl-Neubauer Andreas
FM Müller Thomas
PFM Staudigl Johannes
FM Hofer Bernhard
FM Falmbigl Reinhard jun.

das Abzeichen in Bronze und Silber erreichen!

Weitere Infos zur Wettkampfsaison!

 

Juni 2005

 

 

 

26. Juni: Anlässlich des Abschnittsfeuerwehrtages des Abschnittes Gänserndorf wurde durch Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Heinz Schwabl an

LM Franz Eckelhart und
LM Johann Eckelhart
LM Herbert Sommer

das Verdienstzeichen für 50jährige Tätigkeit im Feuerwehrwesen

sowie an

OBI Franz Grün
BI Franz Herbert Staudigl
LM Harald Zauninger

das Verdienstzeichen für 25jährige Tätigkeit im Feuerwehrwesen überreicht!

Weiters erhielt Zeugmeister OLM Johann Klöbl das Verdienstzeichen 3. Klasse durch den Bezirksfeuerwehrkommandanten überreicht!

Die Freiwillige Feuerwehr gratuliert hiermit nochmals des Ausgezeichneten für Ihre langjährige Tätigkeit und für den Einsatz für die Feuerwehr!
 

 

 

April 2005

 

 

 

15. April: In letzter Zeit wurde die Sirene immer wieder durch Vogelnester außer Funktion gesetzt! Dies war auch der Grund, warum beim Einsatz am 10. April kein Sirenenalarm augelöst werden konnte und unsere Feuerwehr somit nur über SMS alarmiert wurde!

Aus diesem Grund wurde an der Sirene nun ein Vogelschutzgitter mit Hilfe des Hubsteigers der FF Wolkersdorf angebracht!
 

 

10. April: Um 6.39 Uhr wurde unsere Wehr über Florian Mistelbach zu einem Brandeinsatz in Kleinharras Hauptstrasse 27 alarmiert!

Beim Eintreffen stand das Dach des Nebengebäudes bereits in Vollbrand! Unter Verwendung eines Atemschutztrupps der FF Kollnbrunn wurde eine Begehung des Dachbodens des Wohnhauses durchgeführt! Da es dort zu keinem Brandübergriff kam, wurde der Atemschutztrupp zur Brandbekämpfung eingesetzt!

Das auf dem Dachboden des Brandobjekts gelagerte Stroh begann immer neue zu brennen! Erst als die Holzdecke eingestürzt war, konnte das Feuer komplett gelöscht und ein Übergriff auf das Wohnhaus verhindert werden.

Eingesetzte Kräfte: FF Kleinharras (TLFA, Last, 18 Mann), FF Hohenruppersdorf (TLF3000, KLF, 37 Mann), FF Kollnbrunn (RLFA2000, LF-B, MTF, 20 Mann), FF Bad Pirawarth (TLF2000, KLF, 16 Mann)

Weitere Fotos hier  & FF Kollnbrunn  
 

2. April: Im Zuge der Ausbildung der Feuerwehrjugend, wurde am 2.4.2005 der alljährliche Wissenstest bzw. das Wissenstestspiel in Wolkersdorf abgehalten. Dabei werden verschiedene Bereiche abgeprüft, z.b. Knotenkunden, Kleinlöschgeräte...

So wie jedes Jahr waren wir, FF Klein Harras und die FF Gaweinstal, mit unseren Mitgliedern der FF-Jugend vor Ort.

Folgende Prüfungen wurden absolviert und positiv Bestanden:

Wissenstest Bronze: Falmbigl Georg und Badstöber Martin

Wissenstest Silber: Vock Andreas, Stur Benjamin, Withalm Patrick

Wir wünschen ihnen auf diesem Wege nochmals alles Gute für die erbrachte Leistung, und hoffen auf weitere Positive Bewerbe in diesem Jahr!


 
 

 

März 2005

11. März: Mittels Sirene und SMS Alarmierung wurde unsere Wehr um 01.40 Uhr über Florian Mistelbach zu einem Verkehrsunfall alarmiert!
Ein aus Kleinharras Richtung Bad Pirawarth fahrender PKW, kam am Kollnbrunner Berg (L15) ins schleudern und prallte gegen einen Baum! Der Fahrer wurde wie durch ein Wunder nur leicht verletzt! Die Bergung des KFZ wurde von der FF Bad Pirawarth durchgeführt!

Die FF Kleinharras war mit TLFA, Last und 25 Mann im Einsatz!         Weitere Fotos
 
 

03. März: OLM Klöbl Reinhard und V Klaus Klöbel nahmen beim 6. NÖ Feuerwehr-Funkleistungsbewerb in der Landesfeuerwehrschule Tulln teil und konnten mit 286 bzw. 292 von 300 möglichen Punkten das Abzeichen erwerben!
Bewerbehome NÖLFV
 
Ein Dankeschön an dieser Stelle auch nochmals an die Ausbilder bei den Vorbereitungskursen!

 

Februar 2005

14. Februar: Bereits zum 3. Mal fand der Feuerwehrball im Gasthaus zum Schwarzen Adler in Hohenruppersdorf statt.
 
Für die musikalische Umrahmung sorgten wie im Vorjahr die "Mosquitos"!

Als besondere Showeinlage führte die Jugendtanzgruppe Dance4Fun einige Musicalstücke vor!
 
Ein herzliches Dankeschön an alle, die die Feuerwehr mit Spenden und ihrem Besuch bei diesem Ball unterstützt haben!

  

Jänner 2005

15. Jänner: Wie schon in den vergangen Jahren, fand auch heuer wieder eine Blutspendeaktion beim Feuerwehrhaus von 15 - 19 Uhr statt!

Heuer konnte ein neuer Rekord an Spendern verzeichnet werden! 72 Personen konnten als Spender akzeptiert werden, 10 Personen mussten aufgrund aus gesundheitlichen Gründen leider abgewiesen werden.

Im Zuge der Blutspendeaktion konnten auch einige Ehrungen vorgenommen werden! Zu diesen möchten wir auch im Namen des Roten Kreuzes gratulieren und uns gleichzeitig für die Spendenbereitschaft bedanken.

 

5. Jänner: Die Mitgliederversammlung der FF Klein-Harras fand um 18 Uhr im Feuerwehrhaus statt!

Neu in die Feuerwehr eingetreten ist Johannes Staudigl!

Aus freiem Entschluß ist BM Johann Schmitzer ausgetreten! Die Freiwillige Feuerwehr bedankt sich für die jahrelange Arbeit als Mitglied und auch Funktionär!

 

 

Archiv 2004
Archiv 2003

Archiv 2002